silke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.desilke tauchert/fotofee-st.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ich würde ja niemals mir so etwas ekliges freiwillig im fernseher anschaun.aber ich hab eh keine glotze…

aber mein alter bauerngarten am haus muß für ein katzenbaby der echte dschungel sein.es ist unbekannt.es raschelt.es riecht.es ist etwas unheimlich (wenn nämlich mein hund durch die blumen schlängelt und oben nur ein bewegen zu sehen ist).es ist aufregend.und es ist ziemlich grün…

der kleine hat darin so wahnsinnigen spaß gehabt,weil sich schmetterlinge auf die blüten niederlassen,die er fangen könnte.dann summt es,da muß er unbedingt gucken,was das ist.dann kommt lilly zum spielen und riechen und da sollte er auch aufpassen,was seine große „schwester“ macht und was fürs leben lernen.und seine augen sind groß und aufmerksam und aufgeregt.und er springt und spurtet nur so über die splitt steinchen und genießt das spiel. 2 sekunden später kann er dann aber sofort zu mir kommen und sich unter meine langen haare einparken und wegschlummern.so ein süßer fratz.totale körperentspannung ohne jegliche muskeln…er flutscht dann so dahin und ich lege ihn auf ein sitzkissen in den korbstühlen.nach der ruhepause genießt er das dschungelleben dann wieder aufs neue.

und dabei ist er wirklich kreativ.da,wo er noch zu klein ist,springt er einfach die blumen an,die kippen dann mit ihm um und er hat somit echt schon mal einen schmetterling gefangen.